IPPNW.DE

Die IPPNW ist nicht nur etwas für ÄrztInnen und Ärzte!

Allein in Deutschland sind über 500 Studierende Mitglieder der IPPNW und darüber hinaus engagieren sich noch viele weitere in den lokalen Studierendengruppen der Universitäten.

Studierende in der IPPNW

Vielfältige Möglichkeiten zum Engagement

Studierendentreffen in Hannover 2016

Studitreffen in Hannover, November 2016

Derzeit gibt es etwa 25 Studigruppen in Deutschland. Jede Gruppe setzt sich selbst ihre thematischen Schwerpunkte und plant Vorträge, Filmabende oder Straßenaktionen. Die Studis engagieren sich zum Beispiel für die medizinische Versorgung von Flüchtlingen, informieren über global- und gesundheitspolitische Themen und setzen sich für die internationale Ächtung der Atomwaffen ein. Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Möglichkeiten – je nach Interessenslage der jeweiligen Gruppe.
Neben den Studigruppen gibt es einmal jährlich das deutsche Studierendentreffen. In wechselnden Städten kommen dann alle interessierten Studis für ein Wochenende zusammen, vernetzen sich, hören Vorträge, nehmen an Workshops teil und haben einfach eine super Zeit! Bei dem Studitreffen findet die Wahl der Studisprecher/innen statt. Immer zwei Studierende sind gleichzeitig im Amt und stehen im engen Kontakt mit der Geschäftsstelle und dem Vorstand.

Darüber hinaus gibt es das europäische Studierendentreffen und viele weitere Möglichkeiten, sich an internationalen Kongressen und Projekten zu beteiligen.

Du hast Interesse? Hier kannst du gucken, ob es an deiner Uni eine Studigruppe gibt! Alle Gruppen freuen sich immer über neue Gesichter – kontaktier einfach den jeweiligen Ansprechpartner oder geh direkt zum nächsten Treffen!
Sollte es in deiner Stadt noch keine Gruppe geben, dann wird es höchste Zeit! Such dir ein paar Kommilitonen und gründe einfach eine! Melde dich gerne bei uns, dann geben wir dir Tipps und Starthilfe!

Letztes Event:

Don’tmilitarizeme! – Vernetzungstreffen junger Friedensaktivist*innen
Hey,
hast du Lust auf ein Treffen vieler junger Leute, die sich für Frieden und Antimilitarismus einsetzen? Hast du Lust dich mit Aktiven aus anderen friedenspolitischen Organisationen zu vernetzen und dich darüber auszutauschen, wie wir einer Welt ohne Gewalt und Krieg näherkommen können?
Dann komm vom 26. bis 28. Oktober 2018 nach Kassel!
Infos und Anmeldung hier


IPPNW-Studierendentreffen am 02.–04. November 2018 in Berlin
„Gesundheit weiterdenken: ganzheitlich, gerecht, zukunftsträchtig“
Das Wochenende soll sich um die Fragen drehen, welche Herausforderungen auf die junge Generation im Gesundheitssystem zukommen, welche strukturellen Veränderungen und persönlichen Kompetenzen wünschenswert sind und welche Chancen dies für eine ganzheitliche, soziale und nachhaltige Medizin bzw. Gesundheitsversorgung birgt.
Infos und Anmeldung hier

IPPNW Peace Academy "Let's talk about Peace", 7.-9. Dezember 2018 in Berlin
Wie ist die Friedensbewegung eigentlich strukturiert und was gibt es für aktuelle Aktionsmöglichkeiten, um auf gewaltfreie Konfliktlösungen aufmerksam zu machen und sich für Frieden einzusetzen?
Gemeinsam wollen wir uns über Zivile Konfliktbearbeitung, Friedenslogik und Gewaltfreie Kommunikation informieren, diskutieren und interaktiv Ideen entwickeln. Wie können wir konstruktive und schlüssige Argumentationsketten aufbauen, um Menschen von unserem Anliegen der friedlichen und fairen Konfliktbearbeitung zu überzeugen?

Online-Anmeldung und Infos

 

 

famulieren & engagieren
famulieren & engagieren
Medical Peace Work
Medical Peace Work
amatom
amatom
Global Health Summer
Global Health Summer

Sitemap Überblick